Menu  

   

Besucherzähler  

013521
Heute: 39
Gestern: 34
Diese Woche: 39
Dieser Monat: 667
   

Bad Emstal-Cup 2017

Der SSV Sand holt Bad Emstal-Cup 2017

Balhorn unterliegt nur knapp mit 2:3

Sand, 08.01.2017 Der SSV Sand bezwingt den Ortsnachbarn SV Balhorn in letzter Sekunde mit 3:2. Ein spannenderes Finale hätte man sich nicht wünschen können. Die beiden ausrichtenden Vereine im Endspiel! Sand lag bis 30 Sekunden vor Schluß mit 2:1 in Führung, doch Balhorn gab sich nicht auf, setzte dann 27 Sekunden vor der Schlußsirene, den Ball in die Maschen zum 2:2. Verlängerung? Denkste! Wenige Sekunden noch auf der Uhr, da schiebt Klitsch den Ball über die Torlinie zum 3:2 Endergebnis. Übrigens, durch diesen Treffer sicherte sich Steffen die Torschützenkrone vor Daniel Wagner.

Ein tolles Turnier! Glückwunsch an beide Vereine.


Fotos: R.Mendt

Hier der Finaltag in Zahlen

  Nr.   Grp. Beginn Spielpaarung Ergebnis  
  1   1 13:00 SG Kirchberg/Lohne - TSV Oberzwehren 5 : 3  
  2   1 13:16 SSV Sand 1910 - TSV Hertingshausen 2 : 3  
  3   2 13:32 Eintracht Baunatal - SG Schauenburg 1 : 0  
  4   2 13:48 SV Balhorn - BC Sport Kassel 2 : 4  
  5   1 14:04 SG Kirchberg/Lohne - SSV Sand 1910 0 : 5  
  6   1 14:20 TSV Oberzwehren - TSV Hertingshausen 1 : 4  
  7   2 14:36 Eintracht Baunatal - SV Balhorn 0 : 2  
  8   2 14:52 SG Schauenburg - BC Sport Kassel 5 : 1  
  9   1 15:08 TSV Oberzwehren - SSV Sand 1910 1 : 5  
  10   1 15:24 TSV Hertingshausen - SG Kirchberg/Lohne 0 : 6  
  11   2 15:40 SG Schauenburg - SV Balhorn 0 : 3  
  12   2 15:56 BC Sport Kassel - Eintracht Baunatal 2 : 4  
                                                                                                             
  Abschlußtabellen                                                                              
                                                                                                             
        Gruppe 1 Sp. Pkt. Tore Diff.  
 
     
 
       
        1. SSV Sand 1910 3 6 12 : 4 8          
        2. SG Kirchberg/Lohne 3 6 11 : 8 3                      
        3. TSV Hertingshausen 3 6 7 : 9 -2                      
        4 TSV Oberzwehren 3 0 5 : 14 -9                      
                                                                                                             
        Gruppe 2 Sp. Pkt. Tore Diff.  
 
     
 
       
        1. SV Balhorn 3 6 7 : 4 3          
        2. Eintracht Baunatal 3 6 5 : 4 1                      
        3. SG Schauenburg 3 3 5 : 5 0                      
        4. BC Sport Kassel 3 3 7 : 11 -4                      
                                                                                                             
                                                                                                             
  Nr.   Beginn 1. Halbfinale Ergebnis  
  13   16:40 SSV Sand 1910 - Eintracht Baunatal 5 : 1  
  1. Gruppe 1   2. Gruppe 2
                                                                                                             
  Nr.   Beginn 2. Halbfinale Ergebnis  
  14   16:56 SV Balhorn - SG Kirchberg/Lohne 2 : 0  
  1. Gruppe 2   2. Gruppe 1
                                                                                                             
                                                                                                             
  Nr.   Beginn Spiel um Platz 3 und 4 Ergebnis  
  15   17:40 Eintracht Baunatal - SG Kirchberg/Lohne 2 : 1 n.E.
  Verlierer Spiel 13   Verlierer Spiel 14
                                                                                                             
  Nr.   Beginn Endspiel Ergebnis  
  16   17:56 SSV Sand 1910 - SV Balhorn 3 : 2  
  Sieger Spiel 13   Sieger Spiel 14
                                                                                                             
                                                                                                             
  Platzierungen                                                                                          
                                                                                                             
                1.   SSV Sand 1910              
                2.   SV Balhorn              
                3.   Eintracht Baunatal              
                4.   SG Kirchberg/Lohne              

 


Der SV Balhorn und der SSV Sand qualifizieren sich für den Finaltag

Für beide Mannschaften geht es am Sonntag ab 13Uhr weiter beim 21. Bad Emstal-Cup.

Gruppe 1           Gruppe 2  
1. SG Kirchberg/Lohne           1. Eintracht Baunatal  
2. TSV Oberzwehren           2. SG Schauenburg  
3. SSV Sand 1910           3. SV Balhorn  
4. TSV Hertingshausen           4. BC Sport Kassel  

Spielplan HIER runter laden


Alles Gute zum Geburtstag Steffen


Fotos: R.Mendt

Geburtstagskind wünscht sich Pokal

Bad Emstal-Cup: Steffen Bernhardt vom Verbandsligisten SSV Sand wird am Samstag 30 Jahre alt

SAND. Drei Tage Fußball in der Sporthalle der Sander Christine-Brückner-Schule.
Dort richten der Kreisoberligist SV Balhorn und der Verbandsligist SSV Sand gemeinsam zum 21. Mal das Hallenfußballturnier um den Bad Emstal-Cup aus.
Eine der größten Veranstaltungen seiner Art in Nordhessen, zu der die Organisatoren wieder über 1000 Zuschauer erwarten.
Daneben gibt es ein Turnier für Alte Herren mit acht Mannschaften. Das erste Spiel wird heute um 17.45 Uhr angepfiffen.
Am Samstag und Sonntag, jeweils ab 13 Uhr, geht das Turnier für Senioren mit 16 Teams über die Bühne.

Im HNA-Interview äußert sich Sands Verbandsligaspieler Steffen Bernhardt über das Traditionsturnier, Ziele und Wünsche.

Wie oft haben Sie schon beim Bad Emstal-Cup mitgespielt?

BERNHARDT: Meine erste Teilnahme war 2005, eine Woche nach meinem 18. Geburtstag. 2011 musste ich wegen einer Meniskusoperation pausieren. In diesem Jahr wäre es also mein zwölfter Bad Emstal- Cup.

Warum wäre?

BERNHARDT: Ich überlege noch, ob ich am Eröffnungstag auflaufe. Denn am Samstag feiere ich meinen 30. Geburtstag.

Spielen Sie gerne in der Halle?

BERNHARDT: Ja, das macht sehr viel Spaß. Ich weiß aber auch, dass andere Spieler vom Budenzauber wegen der großen Verletzungsgefahr wenig begeistert sind.

Was macht für Sie den Reiz aus, im Kasten zu spielen, also mit einer Rundumbande?

BERNHARDT: Das finde ich klasse und macht das Turnier noch interessanter. Durch die Bande wird das Spiel noch schneller und dynamischer. Dies ist so richtig nach meinem Geschmack. Wobei ich aber nicht verhehlen will, dass für spielerisch starke Mannschaften die Bande vielleicht ein kleiner Nachteil ist. Statt die Technik voll entfalten zu können, ist da oft auch der Zufall und das Glück mit im Spiel.

Was rechnen Sie sich mit der Sander Verbandsliga-Elf aus?

BERNHARDT: Unabhängig davon, ob ich im Kader bin, wollen wir das Turnier natürlich gewinnen. Seit ich mit dabei bin, haben wir den Cup bisher zwei Mal in unseren Besitz gebracht. Der dritte Coup wäre für mich persönlich ein tolles Geburtstagsgeschenk.

Wer zählt neben Sand zu den Favoriten?

BERNHARDT: Insgesamt haben wir wieder ein starkes Teilnehmerfeld. Ganz vorne darf man sicherlich neben uns die beiden Verbandsligisten Bosporus Kassel und Eintracht Baunatal, aber auch den BC Sport Kassel als Titelverteidiger erwarten. Der TSV Oberzwehren ist so etwas wie ein Geheimfavorit. Aber auch den FSV Dörnberg und die SG Schauenburg muss man auf dem Schirm haben. Gespannt bin ich auf den GruppenligaÜberflieger Hombressen/Udenhausen.

Gibt es für Sie einen weiteren Grund, sich beim Bad Emstal-Cup zu präsentieren?

BERNHARDT: Ja. Das Turnier ist für uns der Auftakt in das Vorbereitungstraining für die in drei Wochen in Espenau stattfindenden Futsal-Hallenkreismeisterschaften. Da wollen wir unseren Vorjahreserfolg wiederholen. Jetzt gilt es aber erst einmal, in eigener Halle unsere Klasse unter Beweis zu stellen.

Bericht-Quelle: HNA Wolfhager Allgemeine vom 06.01.2017


21. Bad Emstal-Cup

Hallen-Fußball Turnier für Seniorenmannschaften

am 06.-08. Januar 2017

in der Sporthalle Bad Emstal-Sand

 

In drei Wochen ist es soweit - bereits zum 21. Mal veranstalten der SV Balhorn und der SSV Sand den Bad Emstal-Cup. Damit ist das beliebte Hallenturnier eines der traditionsreichsten Veranstaltungen seiner Art in ganz Nordhessen.

Beide Vereine erwarten an den drei Turniertagen insgesamt 24 Mannschaften sowie rund 1.000 Zuschauer in der Sander Großsporthalle.

Der Bad Emstal-Cup startet am 6. Januar um 17:45 Uhr mit dem AH-Cup, an dem acht Alt-Herren-Teams teilnehmen. Die weiteste Anreise hat hier der FC Heinebach aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Der Sieger wird im Finale gegen 21 Uhr ermittelt.

Im Hauptturnier am 7./8. Januar wetteifern dann insgesamt 16 Mannschaften um den Bad Emstal-Cup. Neben den vier Seniorenmannschaften der beiden Gastgebervereine sind Verbandsligist FC Bosporus Kassel sowie sechs weitere Gruppenligisten aus der Region vertreten. Darüber hinaus sind selbstverständlich auch die Fußballmannschaften der Bad Emstaler Nachbargemeinden anzutreffen. Einlagespiele der Jugendteams der JSG Bad Emstal/ Niedenstein/ Elbenberg runden die beiden Turniertage ab.

Anpfiff am 7./8. Januar 2017 ist jeweils um 13 Uhr ist der Sporthalle Bad Emstal-Sand - an beiden Tagen wird wie gewohnt mit "Rund-um-Bande" gespielt!

Spielpläne als pdf 

AH Turnier
Senioren Gruppe A & B
Senioren Gruppe C & D

Plakat

Sonderausgabe der
SanderHöhe Aktuell

Zum Bad Emstal-Cup 2016

SanderHöhe Aktuell - Sonderausgabe für Bad Emstal-Cup 2017
Z
um öffnen klicken

 

 

SSV Sand will BC Sport Kassel ablösen

Fragen und Antworten: Verbandsligist peilt beim eigenen Turnier Platz eins an

16 Mannschaften am Start

VON REINHARD MICHL UND JOACHIM HOFMEISTER

SAND. Wer spielt in welcher Gruppe?  Wann steigt die Finalrunde in Sand?

Hallenfußball total gibt es an diesem Wochenende bei den Senioren des SSV Sand und des SV Balhorn. Gespielt wird am Samstag und Sonntag in der Sander Großsporthalle um den Bad EmstalCup. Im Vorjahr standen sich im Finale Eintracht Baunatal und BC Sport Kassel gegenüber. Der unterklassige Verein setzte sich gegen den damaligen Gruppen- und jetzigen Verbandsligisten 6:3 durch. Beide gehören auch bei der 21. Auflage zu den Favoriten. Bereits am Freitagabend kämpfen acht Altherren-Teams um den Pokal. Hier geht der SSV als Titelverteidiger ins Rennen.

Im Hauptturnier gehen 16 Mannschaften in vier Gruppen an den Start. In der Gruppe A treten die SG Schauenburg, SG Kirchberg/Lohne, SV Riede und SV Balhorn II gegeneinander an. Erstgenannte Teams sind mit Blick auf die Liga-Zugehörigkeit in der Favoritenrolle. Beide spielen in der Gruppenliga. Die anderen sind in unteren Klassen angesiedelt.

In der Gruppe B ist Eintracht Baunatal erster Anwärter auf den Einzug in die Endrunde. Aber auch der TSV Wabern, TSV Oberzwehren und die U23 des SSV Sand wollen einen Tag später wieder auf dem Parkett stehen.

Der Gruppe D gehören der FC Bosporus Kassel, TSV Hertingshausen, SG Chattengau und der zweite Gastgeber, der SV Balhorn, an.

Die jeweils Gruppenersten und -zweiten qualifizieren sich für die Finalrunde.

Wie sieht es in der Gruppe C und dem zweiten Gastgeber aus?

Die Gruppe C verspricht Spannung pur: Der starke Gruppenliga-Neuling Hombressen/Udenhausen sorgte zuletzt mit dem Triumph beim großen Ahnataler Turnier für Furore. Die Mannschaft wurde beim Pokalgewinn in Heckershausen von vielen Anhängern kräftig angefeuert. Nicht anders wird es wohl am Wochenende sein. Hombressen/Udenhausen ist hungrig auf einen weiteren Erfolg. Gastgeber SSV Sand ist ebenfalls heiß den Pokal. Titelverteidiger BC Sport Kassel hat seinen ersten Auftritt ab 16.30 Uhr gegen den OSC Vellmar II, der einige technische Hochkaräter in seinen Reihen hat.

Wann beginnen die Spiele im Bad Emstaler Ortsteil? 

Die Spiele am Samstag und Sonntag beginnen jeweils um 13 Uhr und dauern zwölf Minuten. Gespielt wird in der Sander Großsporthalle mit Bande auf 5x2 Meter-Tore. Um 13 Uhr am Samstag spielen zunächst die Gruppen A und B. Ab 16.30 Uhr stehen dann die Mannschaften der Gruppen C und D auf dem Hallenparkett.

Am Sonntag um 13 Uhr.ö Die Finalrunde mit zwei Gruppen und acht Mannschaften wird am Samstagabend ausgelost.

Gibt es auch wieder ein Turnier für Alte-Herren-Mannschaften?

Ja. Anpfiff ist am Freitag um 17.45 Uhr. Der Gruppe A gehören die SG Altenhasungen/Oelshausen/Istha, TSV Oberzwehren, SG Kirchberg/ Lohne und der SV Balhorn an. In der Gruppe B spielen der FSV Dörnberg, FC Heinebach, SG Schauenburg und der SSV Sand. Anstoß für das Endspiel ist um 21 Uhr. Hier dauert eine Partie elf Minuten.

Quelle: HNA Wolfhager Allgemeine' vom 05.01.2017

 

   
© 2020 SSV Sand 1910 e.V. - Fußball. Alle Rechte vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.